Home CDF Development
Component Development (CDE) Drucken

Das Component-Description-Framework bzw. der CDF-Editor stellt ein Rahmenwerk zur modellgetriebenen Entwicklung von domänenspezifischen "Sprachen" und Editoren bereit. Er selbst ist dabei modular aufgebaut und kann mit Hilfe des Component-Development (CDE) um weitere Module erweitert werden. Das nachfolgende Tutorial zeigt am Beispiel einer "Zitateverwaltung", wie eine solche Erweiterung erstellt werden kann.

Grundlagen

Der Foliensatz Model Driven Software Development and Domain Specific Languages (PowerPoint; in englischer Sprache) gibt eine kurze Einführung in die Grundlagen und Konzepte der modellgetriebenen Software-Entwicklung und der Erstellung von domänenspezifischen Sprachen. 

Voraussetzungen

Um das Tutorial nachvollziehen zu können, müssen Sie den CDF-Editor als Erweiterung der Eclipse-Entwicklungsumgebung installiert haben. Dies wird im Abschnitt Downloads genauer erläutert.

Tutorial

Begleitender Foliensatz (PPT) inkl. genereller Anmerkungen bzgl. MDSD und Vorstellung des Beispiel-Meta-Modells

Tutorial anschauen 

cites

Einfaches Meta-Modell "Zitate", das als Erweiterung des CDF-Editors dienen soll

cde

 Der CDF-Editor genutzt zur Erstellung von Erweiterungen des CDF-Editors (bootstrapping)