Home FXL XML Generator Framework
XML Generator-Framework PDF  | Drucken |

Das FXL-Basis-Framework bietet die grundlegenden Funktionalitäten, um über die Erstellung geeigneter Parser textbasierte Sprachen zu integrieren. Instanzen dieser Sprachen können eingelesen und in eine, für jede Sprache spezifische, XML-Syntax überführt werden, welche mittels XML Schema beschrieben wird. Für jede Sprache existiert zusätzlich eine Transformation der XML-Syntax zurück in die textuelle Syntax.

Das Framework bietet darüber hinaus die Möglichkeit, auf den so entstehenden XML Dokumenten sowie beliebigen anderen XML-Dokumenten Transformationen mittels XSLT auszuführen. Um komplexe Abläufe von Transformationen zu realisieren, steht eine Workflow-Beschreibungssprache, die FXL Pipeline-Sprache, bereit. Quelldateien für die Pipelines können beliebige XML-Dokumente sowie Instanzen der am Framework angemeldeten Sprachen sein. In einer Pipeline können beliebige XSL-Transformationen
ausgeführt werden. Zusätzlich stehen weitere Funktionalitäten wie beispielsweise die Speicherung einzelner Dateien im Dateisystem und das Zusammenführen mehrerer XMLDokumente zur Verfügung. Das Ergebnis einer Pipeline können wiederum beliebige XMLDokumente, Instanzen der angemeldeten Sprachen sowie beliebige textuelle Dateien sein (siehe Abbildung). Dabei führt das FXL Framework das Parsen der Instanzen der angemeldeten Sprachen (P) und die Transformation in das XML-Format sowie die Rücktransformation (RT) der generierten XML-Dokumente in die textuellen Formate für den Benutzer transparent aus.
Zur Veranschaulichung der Konzepte und zur vereinfachten Implementierung von Transformationen beinhaltet FXL die Transformationssprache TL (Transformation Language), die selbst nach den Konzepten des Frameworks erstellt wurde. Das heißt, sie ist selbst eine domänenspezifische Sprache für die Domäne „XML Transformationen“, für die eine an Java angelehnte textuelle Syntax existiert. Mittels eines geeignetem Parsers und den Mechanismen des Frameworks können gültige Sätze der Sprache in eine XML-Syntax überführt werden. Für dieses XML-Format existiert eine Transformation nach XSLT, so dass TL-Transformationen mit Hilfe von gewöhnlichen XSLT-Prozessoren ausgeführt werden können.

fxl
Grundidee des XML-Generators

 

FXL Editor

Bei dem FXL-Editor handelt es sich um eine Integration des FXL-Frameworks in die Eclipse Entwicklungsumgebung. Er stellt für die im Framework angemeldeten Sprachen textuelle Editoren bereit, die erweiterte Funktionalitäten wie Syntax-Hervorhebung, Autovervollständigung und Outline-View unterstützen. Jeder Editor erlaubt zusätzlich zur textuellen und der XML-Sicht die Definition beliebiger weiterer Sichten.

fxl_text

Ein in Eclipse integrierter Editor (Textuelle-Sicht)

fxlgen_pipe

Der FXL-Pipeline-Editor zur modellierung von XML-Generator-Workflows

Weiterführende Informationen

Tutorial

Tutorial 2

LAST_UPDATED2