Home SLL/OpenXL
SLL und OpenXL

Der Service Language Layer (SLL) als Web-Service-Programmiersprache sowie OpenXL als seine Ausführungsumgebung bieten eine flexible und plattformunabhängige Möglichkeit der Entwicklung von SOA/WS-basierter Software. Es handelt sich dabei um ein im Jahr 2004 gegründetes Open-Source-Projekt, das in Zusammenarbeit der Siemens AG, der ETH Zürich und der Technischen Universität Dresden entstand.

Ich habe an diesem Projekt von 2004 bis 2008 als Entwickler mitgearbeitet. Meine Aufgaben bestanden unter Anderem aus der Erstellung und Wartung der SLL-Grammatik (ANTLR), der modellgetriebenen Entwicklung der OpenXL-Ausführungsumgebung sowie der Erstellung der Benutzerschnittstellen zur Bedienung und Konfiguration. Im Rahmen meiner Dissertation habe ich SLL und OpenXL als grundlegende Teile der Architektur des von mir entwickelten Software-Produktlinien-Toolings eingesetzt. Ihm Rahmen dieser Arbeit wurden auch die Grundsteine für den im FXL-Framework enthaltenen Ecore-Code-Generator gelegt.

Für weitere Details siehe http://www.open-xl.org/

openxl_screenshot

Ein SLL-Service sowie die Benutzerschnittstelle der OpenXL-Engine